Aktuelles

Notbetreuung

Liebe Erziehungsberechtigte,

auch in den Pfingstferien (ausgenommen Feiertage) wird es von 8 Uhr bis 16 Uhr wieder eine Notbetreuung geben. Der Anspruch auf Notbetreuung bleibt dabei unverändert (ein Elternteil in kritischer Infrastruktur, Alleinerziehende, …).
Wenn Sie die Notbetreuung in den Pfingstferien in Anspruch nehmen müssen, ist es erforderlich, dass Sie Ihr Kind mit dem dafür vorgesehenen Formular bis spätestens Montag, 25.5.2020 anmelden.

Formular Pfingstferien: Erklärung_Notbetreuung-Formular-Pfingsten

Anmeldungen in den Ferien können nicht mehr berücksichtigt werden.

 

Auch außerhalb der Ferien kann die Notbetreuung in Anspruch genommen werden, wenn
– ein Erziehungsberechtigter des Kindes im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist
– im Falle von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende erwerbstätig ist (im oder außerhalb des Bereichs der kritischen Infrastruktur).

Detaillierte Informationen finden Sie auf der homepage des Kultusministeriums:

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6945/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html#informationen-notbetreuung

Erforderlich bleibt zudem, dass Ihr Kind

– nicht durch eine andere im gemeinsamen Haushalt lebende volljährige Person betreut werden kann
– keine Krankheitssymptome aufweist
– nicht in Kontakt zu einer infizierten Person steht oder seit dem Kontakt mit einer infizierten Person 14 Tage vergangen sind und es keine Krankheitssymptome aufweist,

Bitte denken Sie auch daran, Ihrem Kind
– Essen und Trinken für die gesamte Betreuungszeit
– eine Mund-Nasen-Maske
– die ausgefüllte Erklärung zur Notbetreuung  Erklärung-Notbetreuung-aktuell
mitzugeben.

 

Hier erhalten Sie ein Angebot der Erziehungsberatungsstelle Miesbach:

Angebot der Erziehungsberatungsstelle während der Corona-Krise